Bereits voll im Gange sind die Vorbereitungen auf die technischen Ausbildungstage die dieses Mal bei der Feuerwehr Inzing in Tirol stattfinden. Zwei Teams aus Meggenhofen nehmen teil.

Nicht genug Üben kann man für die Rettung von Personen aus verunfallten Fahrzeugen. Mit spezieller und intensiver Ausbildung wird für eine schonende und patientengerechte Rettung trainiert.

1. Team: Team Meggenhofen hat bis jetzt in unterschiedlichen Besetzungen bei allen Ausbildungstagen teilgenommen (Bilder 1-15).
2. Team: Team Voithofer, setzt sich rein aus Mitgliedern mit dem Nachnamen Voithofer zusammen. Daher wird es auch das Familienteam genannt. Die Mitglieder kommen aus der Feuerwehr Haag am Hausruck und Meggenhofen (Bild 1-5).

Seit mehreren Jahren gibt es nun die "technischen Ausbildungstage". Diese Veranstaltung widmet sich eben genau diesem Thema. Dort können Feuerwehren unter realistischen Bedingungen die Personenrettung üben. Sie werden dabei von erfahrenen Trainern begleitet und erhalten im Anschluss ein Feedbag für eventuelle Verbesserungen.

Diese Veranstaltung ist kein Bewerb sondern eine reine Ausbildung. Auch wenn die Zeitvorgabe der Rettung mit 20 Minuten beschränkt ist. Dies kommt daher, dass hier für den Patienten der bestmögliche Heilungsprozess gewährleistet ist.
20 -> 20 -> 20: 20 Minuten von der Alarmierung bis zum Einsatzort -> 20 Minuten für die Rettung -> 20 Minuten für den Transport in ein Krankenhaus und die weitere Versorgung.

Informationen zu diesem Thema gibt es auf unserer Webseite in der Rubrik: "Über und/TRT-Gruppe" oder auch im Downloadbereich.

folgende Feuerwehren richteten bereits derartige Ausbildungstage in Österreich aus:
2010: Zirl, Tirol
2011: Zirl, Tirol; Haag am Hausruck, OÖ
2012: St. Georgen im Attergau, OÖ
2013: Meggenhofen, OÖ
2014: Ybbs, NÖ
2015: Strass im Attergau, OÖ
2016: Hofkirchen an der Trattnach, OÖ
2017: Inzing, Tirol

Zusätzliche Informationen